Pfostenhocker, Zaunhocker

 
11_Pfostenhocker

Staketenhocker

Staketenzäune zaubern Bauerngartenatmosphäre. Passend dazu hocken bei uns die Bauersleute, Hahn, Gans, Kuh, Esel und andere Tiere auf den Staketen. Wenn Sie Ihren tierischen Liebling auf meinen Fotos nicht finden, sprechen Sie mich an. Für Anregungen bin ich dankbar.
Und wenn Ihnen einer meiner Staketenhocker gefällt, Sie aber keinen Zaun haben, stecken Sie z.B. den Raben einfach auf einen Besenstiel und lassen ihn aus einem Busch hervorschauen.

Durch Kunden angeregt, fertige ich inzwischen auch Engel und Schneemänner.
Ein Engel, der weder kitschig noch unnahbar abstrakt ist, das war mein Anspruch, und hier ist das Ergebnis. Einfach, natürlich, freundlich schmückt er Ihren Staketenzaun, wird auf einem Stab ins Winterbeet gesteckt oder auf die Fensterbank gestellt. Ich fertige ihn als bunte und weiße Variante. Mit meinem Schneemann zieht garantiert die schöne Seite des Winters bei Ihnen ein. Ob Sie ihn auf Ihren Staketenzaun stecken, auf einem Stab im Beet platzieren oder dekorativ auf die Fensterbank stellen… er schenkt auch an trüben Tagen jedem Betrachter sein Lächeln.

Pfostenhocker

Meine dekorativen Pfostenhocker, auch als Zaunhocker bekannt, schützen nicht nur zuverlässig Ihre Zaunpfosten oben vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, sondern sind wie Perlen einer Kette der besondere Schmuck Ihrer Zäune.
Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe auf Anfrage auch meine Tiere aus Ton  als Pfostenhocker gestaltet oder einfache Pfostenkappen mit aufgemalten Vogelmotiven gefertigt. Nur den verbreiteten Kitsch töpfere ich nicht nach.
Für die bepflanzbaren Pfostenhocker empfehle ich Steingewächse, wenn diese starker Sonnenstrahlung ausgesetzt sind und Sie nicht ständig gießen möchten.

Befestigung

Am besten sitzt so ein Pfostenhocker/Zaunhocker, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen und die Abmessungen ihrer Pfostenspitzen mitteilen.
Am unteren Rand arbeite ich an drei Seiten Löcher ein, durch die Sie meine Pfostenhocker mit Schrauben zusätzlich am Pfosten befestigen können, damit sie auch bei starken Stürmen sicher ihren Dienst tun.