Krüge

 
geschirr-kruege

Früher, als es noch nicht alles in Flaschen oder Tetrapack gab, waren Krüge die absolute Grundlage eines jeden Haushalts und somit ein Standardprodukt der Töpfer.

Heute werden Krüge oft nur noch als Blumenvase verwendet. Das kann sehr dekorativ sein. Trotzdem habe ich den Anspruch, dass meine Krüge auch noch als solche verwendet werden. Hier einige Beispiele:

Meine bauchigen Krüge mit den Tupfen sind die klassischen Milchkrüge. Ich biete sie auch mit Deckel an und verwende sie für heiße aufgeschäumte Milch, Vanillesoße oder Kakao.

Häufig im Gebrauch sind bei uns die Pürierkrüge für Milchschakes und Smoothies. Im größeren Krug bereiten wir gerne eine Quarkcreme als Nachtisch, z.B. Zimtquark: 1 Sahne schlagen, dann 250g Quark, ca. 50g Zucker, 1 TL Zimt und etwas Milch unterrühren.

Weinkrüge gehören in einer Gegend wie dem Berry einfach dazu. Unsere Nachbarn in Frankreich waren Wein- und Ziegenbauern. Der weiße, fruchtige Menetou ist inzwischen fast ebenso bekannt wie sein unmittelbarer Nachbar Sancerre oder der Chablis. Wir bekamen ihn bei den Nachbarn immer direkt aus dem Fass in einem Krug serviert. Dazu ein leckerer „Crottin de Chavignol“ (= kleiner runder Ziegenkäse aus Rohmilch) und man fühlt sich auch in Deutschland wie Gott in Frankreich…

Schön und praktisch sind meine französischen Dekantierkrüge, die ich wegen ihrer besonderen Form so gerne töpfere. Füllen Sie Ihren Rotwein eine Stunde vor dem Anstoßen in einen solchen Krug und genießen Sie den Unterschied.

Meine Saftkrüge und Wasserkrüge fertige ich in mindestens 5 Größen, wobei die kleinsten gerne als Milchgießer und die größten als Blumenvase genommen wird.

Teekenner gießen ihren Tee zunächst in einem Krug auf, bevor er durch ein Sieb in die Teekanne abgegossen wird. Meine bauchigen Krüge passen gut zu meinen bauchigen Teekannen. Meinen Minze-Tee, den wir über die frischen Blätter aus unserem Garten gießen und gerne kalt genießen, servieren wir auch direkt aus meinen Teekrügen.

Ich glasiere alle Stücke nach Wunsch, machen Sie sich auf den Seiten über Farben und Formen ein Bild von meinem Spektrum.